Projekt

  • Geplante Bettenanzahl 132 Einzelbetten
  • Nutzfläche ca. 6.500 m²
  • Zimmergröße ca. 19 m² + Bad ca. 6 m²

Der Ordensauftrag der „Franziskanerinnen von der christlichen Liebe“ ist die Pflege und Betreuung von alten und kranken Menschen. Gemäß diesem Auftrag betreiben die Schwestern ein Spital und Pflegewohnhäuser.

 

Ab 2020 tritt eine gesetzliche Regelung in Kraft, nach der die Lebenswelt für pflegebedürftige Menschen in enstprechenden Einrichtungen barrierefrei zu gestalten ist. Aufgrund der alten Bausubstanz und der Voraussetzungen im Gelände, ist es nicht möglich die heutigen Heime  Elisabeth und Franziskus durch einen Umbau den gesetzlichen Anforderungen gemäß anzupassen.  Ein Neubau ist somit zwingend erforderlich, da sonst 130 BewohnerInnen ihren Betreuungsplatz verlieren würden.

 

Das Ziel ist, ein modernes Pflegewohnhaus zu errichten, welches höchsten Qualitätsstandards in der Betreuung und Pflege genügt. Dazu werden zeitgemäße Wohnkonzepte geplant (Wohngemeinschaften). Aktuell schon wird die Personalentwicklung an die zukünftige Zielgruppe angepasst. So befindet sich z.B. im Fort- und Weiterbildungsangebot der Schwerpunkt Demenz.

 

Pflegewohnhaus für:

  • Langzeitpflege
  • Kurzzeitpflege
  • Urlaubspflege
  • Dementielle Erkrankungen